Jahrehauptversammlung 2019

Hier findet ihr unseren Pressebericht der diesjährigen Jahreshauptversammlung:

Feuerwehrspielmannszug Zetel/Neuenburg blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

–2018 trat der Spielmannszug bei 34 Veranstaltungen auf

Am 16.01.2019 lud der 1. Vorsitzende Uwe Schiller zur Jahreshauptversammlung ein.

Neben den aktiven Musikern durfte er auch einige Gäste begrüßen. Der Gemeindebrandmeister Stefan Eilers, der Ortsbrandmeister Olaf Redenius , der stellv. Ortsbrandmeister Thorsten Tönjes und Ehrenmitglied Richard Schweer nahmen an der Veranstaltung teil.

Insgesamt kann der Feuerwehrspielmannszug auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Es wurde ein neues Glockenspiel angeschafft und die vorhandenenm Marimbas und das Xylophon wurden neu lackiert. Ebenso wurden die beiden großen Trommel neu foliiert und die Felle mit dem neuen Logo bedruckt. Diese Anschaffungen konnten nur wegen einigen großzügigen Spenden (die NWZ berichtete) so schnell umgesetzt werden.

Im Jahr 2018 hatte der Spielmannszug zudem mit einem Rückgang der Mitgliederzahlen zu kämpfen. Waren im Vorjahr noch 23 Mitglieder aktiv, verringerte sich diese Zahl bis zum 31.12.2018 auf 19 Aktive. Diese absolvierten 34 Auftritte, 36 Probenabende, 9 Samstagsproben und 10 Registerproben. Hierbei kamen insgesamt 1647,99 Stunden zusammen. Dem Mitgliederschwund wirkt der Feuerwehrspielmannszug vermehrt mit aktiver Jugendarbeit entgegen. So wurden im vergangenen Jahr 8 Kinder und Erwachsene im Spielen eines Instruments unterwiesen. Perspektivisch werden diese die Reihen des Feuerwehrspielmannszugs wieder füllen.

Auch abseits der Auftritte und der Proben pflegten die Musiker eine enge Gemeinschaft. Im vergangenen Jahr unter einem sportlichen Motto. Der Festausschuss organisierte zu Beginn des Jahres eine Kohltour mit Tanz, im Sommer eine Fahrradtour zum Swin-Golfen und zum Ende des Jahres eine Tour zum Bowlingcenter nach Varel. Hinzu kam noch der ein oder andere Grillabend, z.B. zusammen mit den Nachwuchsmusikern.

Gemeindebrandmeister Stefan Eilers durfte zum Ende der Versammlung noch eine Ehrung aus dem Vorjahr nachholen. Tobias Langenberg wurde für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt.

Für 2019 einige Pläne!

Neben den Berichten des vergangenen Jahres wurden auch schon die ersten Pläne für dieses Jahr vorgestellt. Die ersten Lehrgangstermine des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen und der Turner-Musik Akademie wurden bereits bekannt gegeben.
Erstmals wird auch der Feuerwehrspielmannszug einen eigenen Lehrgang mit externen Dozenten in Zetel durchführen. In diesem werden die musiktheoretischen Grundlagen und Basisfähigkeiten der praktischen Anwendung vermitteln und aufgefrischt. Dieser wird vom 12.April – 14.April 2019 stattfinden.

Wer sich für den Feuerwehrspielmannszug interessiert, findet Infos auf der Internetseite (www.fsz-zetel-neuenburg.de), auf Facebook (fszzn) oder kommt einfach zu einer Probe ins Feuerwehrhaus Zetel (Nachwuchs: mittwochs 18:00-19:00 Uhr / Aktive: mittwochs 19:00-20:30 Uhr).

Feuerwehrmusiker „pauken“ Rockmusik

Vom 26.10.-28.10.2018 hieß es für sieben Mitglieder des Feuerwehrspielmannszugs Zetel/Neuenburg wieder auf nach Altgandersheim. Dort fand in der Turner-Musik-Akademie der 21. Landeslehrgang Spielleutemusik des Landesfeuerwehrverband Niedersachsen statt.
Bei diesen Lehrgängen treffen sich Feuerwehrmusiker aus ganz Niedersachsen, um gemeinsam Stücke zu proben, die Spielfähigkeit und Notenkenntnisse zu verbessern und nicht zu Letzt viel Spaß zu haben.
Mit dem Lehrgangsthema „Rock“ und Stücken wie „Auf uns“ von Andreas Bourani, einem Boney M. Medley und „Highway to hell“ von ACDC konnten die Musiker und Dozenten begeistert und gefordert werden.

 

Klein ist die Welt…

Um die Musiker individuell unterstützen und Leiten zu können, gibt es bei jedem Landeslehrgang ein Dozenten-Team. Diese sind auf unterschiedlichen Instrumenten spezialisiert und können die Musiker so anleiten und einzelne Tipps und Hilfestellungen geben.

Bild: Turner-Musik-Akademie

Flöten, Fanfaren:
Pieter Sikkema
Flöten-Anfänger:
Fabian Christiansen
Flöten-Fortgeschrittene:
Florian Schulte
Schlagwerk / Percussion:
Monika Makowski
Stabspiele:
Christian Aschenbrenner

„Alle Dozenten haben einen wirklich tollen Job gemacht, so anstrengend es zwischendurch auch war“, berichtet André Lammers (2. Vorsitzender des Feuerwehrspielmannszugs Zetel/Neuenburg).

Nicht zuletzt konnten die Musiker aus der Gemeinde Zetel feststellen, wie klein die Welt ist. Der Dozent für die fortgeschrittenen Flöten, Florian Schulte, studiert aktuell im nahen Oldenburg Musik.
„Für uns war es wieder ein sehr anstrengendes, aber wirklich lehrreiches und tolles Wochenende! Wir haben wieder viele tolle Musiker und Dozenten getroffen und neue Kontakte geknüpft. Einiges können wir auch für unsere eigenen Proben mitnehmen“, zieht André Lammers Bilanz.

Neue musikbegeisterte Mitglieder werden immer gesucht!
Wer jetzt Lust bekommen hat kann sich einfach beim Feuerwehrspielmannszug melden. Geprobt wird jeden Mittwoch von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr im Feuerwehrhaus in Zetel. Weitere Info’s gibt es auf der Homepage www.fsz-zetel-neuenburg.de, oder per Email: kontakt@fsz-zetel-neuenburg.de

Weitere Links:

https://www.lfv-nds.de/fachbereiche/feuerwehrmusik/

https://www.tma-musik.de/

Bericht der NWZ

Zurück aus der Sommerpause

Mit der Ausbildung unserer Nachwuchsmusiker sind wir nun zurück aus der Sommerpause. Gestartet sind wir 15.08. mit einer Gemeinschaftsprobe aller Nachwuchsmusiker. In diesem Ensemble haben wir zum ersten Mal das Zusammenspiel der Flöten mit der kleinen Trommel geübt.

Für unsere „Kleinen“ war es zunächst eine große Umstellung, dass auf einmal ein anderes Instrument dazu kam. Doch auch diese Herausforderung haben Sie erfolgreich gemeistert. So konnten zum Schluss schon einige Takte zusammen gespielt werden.

Alle Interessierten wenden sich bitte an Unsere Ausbilder über unsere Kontaktformular. Auch für Neueinsteiger haben wir noch Plätze frei!

 

Viel Sonne und Viel Musik – Unsere Auftritte auf Wangerooge und Altenbruch

Am Samstagmorgen hieß es für uns:  „Aufstehen und ran an die Instrumente!!“ Uns stand ein tolles Wochenende bevor.
Um 05:00 Uhr morgens trafen wir uns in Zetel bei der Feuerwehr, um zur Insel Wangerooge aufzubrechen. Dort veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr an diesem Tag Ihren „Tag der offenen Tür“. Wir wurden wieder eingeladen, diese Veranstaltung musikalisch zu untermalen. Begleitet wurden wir diesmal vom Orstbrandmeister der Ortswehr Zetel Olaf Redenius und seinem Stellvertreter Torsten Tönjes.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

weiterlesenViel Sonne und Viel Musik – Unsere Auftritte auf Wangerooge und Altenbruch

Auftrittsgage für TMA gespendet

am vergangenen Wochenende haben wir traditionsgemäß bei der Eröffnung des Neuenburger Marktes gespielt. Wir konnten wieder ein buntes Programm aus alten und neuen Märschen, sowie Stücken aus Rock und Pop präsentieren.

Die Gage, die wir für diesen Auftritt erhalten haben, aufgestockt durch einen Teil aus unserer Vereinskasse, haben wir zugunsten der Turner-Musik-Akademie (TMA) in Altgandersheim gespendet.
Diese wurde dieses Jahr bereits zwei Mal schwer von Sturm erwischt.
Da auch unsere Musiker Lehrgänge dieser Bildungsstätte besuchen, haben wir uns zu dieser Spende entschlossen. Darüberhinaus haben sich noch einige Musiker zusammengeschlossen, um aus privater Hand noch eine Spende zu tätigen.
Wir hoffen, dass wir so einen kleinen Beitrag dazu leisten können diese Stätte der Musikalische Bildung zu erhalten.
Wir möchten auch auf diesem Weg alle Förderer der Musik bitten eine Spende zugunsten der TMA zu tätigen, damit dort die Musik weiterhin Zuhause ist.

Unsere Johanna kehrt zurück!

Am Freitag, den 11.Mai 2018 haben wir uns früh morgens getroffen um bei einem ganz besonderen Ereignis zu spielen. Die Fregatte Sachsen sollte gegen 10:00 Uhr in Wilhelmshaven einlaufen. Mit an Bord war unsere Kameradin Johanna die wir mit Musik in Empfang nehmen wollten.

Zusammen mit vielen anderen Familienangehörigen und Freunden der Soldatinnen und Soldaten warteten wir gespannt, bis das Schiff endlich in Sicht kam. Wir begleiteten das Anlegemanöver musikalisch im Wechselspiel mit dem Heeresmusikkorps aus Hannover, welches ebenfalls angereist war. Wir waren dabei genauso aufgeregt wie alle anderem Gäste, denn dieser Auftritt war auch für uns eine „Premiere“.

Wir freuen uns, dass Johanna wohlbehalten zurück ist und das wir sie mit unserem Auftritt überraschen konnten. 😉

 

Bericht der NWZ

Bericht im jeverschen Wochenblatt

Videobeitrag Wilhelmshavener Zeitung

Bildergalerie Wilhelmshavener Zeitung

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen