Neuwahlen bringen Veränderungen

Vorstand 2024
Der neue Vorstand von links: Meike Hullen, Denise Ammermann, Cevin Becker, Linda Ammermann, Janin Lohde

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 03. Februar 2024 im Feuerwehrgerätehaus in Zetel statt. Die Versammlung begann mit einer herzlichen Begrüßung durch unsere 1. Vorsitzende Johanna Schütze, die neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern auch einige Führungskräfte der Feuerwehr aus der Gemeinde- und Kreisebene willkommen hieß.

Nach einem Rückblick auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2023 folgte ein wichtiger Tagesordnungspunkt, die Neuwahlen des Vorstandes. Johanna Schütze kündigte im Vorfeld ihren Rücktritt aus beruflichen Gründen an, woraufhin Cevin Becker einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt wurde. Cevin, der zuvor das Amt des Kassenwarts innehatte und langjähriger Vorsitzender des Spielmannszugs Neuenburg war, bringt eine Fülle an Erfahrung mit.

Die Position des Kassenwarts übernimmt nun Meike Hullen, während Linda Ammermann erneut zur 2. Vorsitzenden gewählt wurde. Um die Vorstandsarbeit zu stärken, wurde beschlossen, das Amt einer 3. Vorsitzenden einzuführen, das nun von Denise Ammermann bekleidet wird. Janin Lohde bleibt weiterhin als Schriftführerin im Vorstand tätig.

Ein bedeutender Posten ist der des musikalischen Leiters, der weiterhin von dem ausgebildeten Dirigenten André Lammers ausgeführt wird. Ein besonderes Highlight für die kommende Saison ist die Gründung der „Musikmäuse“ unter der Leitung von Denise Ammermann. Dieses Angebot der musikalischen Früherziehung erfreut sich bereits großer Beliebtheit, und die verfügbaren Plätze für den offiziellen Start im März waren innerhalb kürzester Zeit ausgebucht.

Der Vorstand bedankt sich herzlich bei allen Mitgliedern für ihre Teilnahme und Unterstützung. Zusammen blicken wir motiviert auf die kommenden Aktivitäten und Projekte unseres Feuerwehrspielmannszuges.

Jahreshauptversammlung 2020

Jahreshauptversammlung 2020 – Feuerwehrspielmannszug blickt auf ereignisreiches Jahr zurück.

Am 15.01.2020 fand wieder die Jahreshauptversammlung des Feuerwehrspielmannszug Zetel/Neuenburg im Feuerwehrhaus Zetel statt.
Neben den Mitgliedern durfte der 1. Vorsitzende Uwe Schiller auch wieder einige Vertreter der Feuerwehr begrüßen. Den Kreisbrandmeister Gerhard Zunken, den Gemeindebrandmeister Stefan Eilers, den Stv. Gemeindebrandmeister Reiner Spechtels und der Stv. Ortsbrandmeister Björn Wilken. Der Ortsbrandmeister Klaas Borchers ließ sich krankheitsbedingt entschuldigen und wünschte der Versammlung einen guten Verlauf.

Kreisbrandmeister Gerhard Zunken betonte in seinem Grußwort, wie wichtig der Spielmannszug als Aushängeschild für die Feuerwehr in Friesland ist. „Ihr repräsentiert die Feuerwehr sowohl Regional als auch Überregional!“
Gemeindebrandmeister Stefan Eilers berichtete kurz über die für den Spielmannszug relevanten Neuanschaffung und den Baufortschritt des neuen Feuerwehrhauses.
Der Stv. Ortsbrandmeister Björn Wilken bedankte sich für die musikalische Unterstützung beim traditionellen Laternenumzug und beim lebendigen Adventskalender, an dem die Feuerwehr Zetel im vergangenen Jahr teilgenommen hat. „Ihr habt zum Erfolg dieser beiden Veranstaltungen beigetragen, zu einem Laternenumzug ohne Musik würden vermutlich auch nicht mehr so viele Leute kommen.“

Im Jahresrückblick berichtete Uwe Schiller weiterhin von sinkenden Mitgliederzahlen bei den aktiven Musikern. Die Anzahl der Nachwuchsmusik sei aber konstant geblieben. Bei den Auftritten und Proben konnte zudem eine Steigerung der Dienstbeteiligung über 10% verzeichnet werden.
Als Highlights des Jahres 2019 nannte Schiller unter anderem den 25. Auftritt beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Wangerooge, die beiden Auftritte beim Zeteler Markt und den eigenständig durchgeführten E-Lehrgang. Einen Großteil der Auftritte machten wieder die 13 Laternenumzüge aus, die der Feuerwehrspielmannszug musikalisch begleitete. Insgesamt wurden im Jahr 2019 31 Auftritte und 55 Proben durchgeführt. Den Mitgliedern mit der höchsten Dienstbeteiligung überreichte der 1. Vorsitzende ein Präsent und bedankte sich für den außerordentlichen Einsatz:
Platz 3: Jasmin Mühlmeister mit 95,2%, Platz 2: André Lammers mit 97,07% und Platz 1: Janin Ammermann mit 99,88%.
Die Ausbilder berichteten über das vergangene Jahr und die erzielten Erfolge, so nahm Beispielweise ein Großteil der Nachwuchsmusiker mit großer Begeisterung an den Laternenumzügen und den Weihnachtsmärkten teil. Auch bei der Eröffnung des Zeteler Marktes mit anschließendem Berliner Essen waren sie dabei. „Die Motivation der Kinder sei sehr groß, sodass wir im letzten Jahr gute Fortschritte machen konnten“, berichtete Jasmin Mühlmeister. „Wir versuchen hierbei immer den Ausgleich zwischen dem praktischen Musizieren und der notwendigen Theorie zu finden, um den Unterricht für die Kinder interessant zu gestalten.“
Auch abseits der Instrumentalausbildung wurde einiges unternommen. So wurde zusammen mit den Aktiven an der Müllsammelaktion teilgenommen. Im Sommer waren die Nachwuchsmusiker mit Ihrem Ausbilder-Team Minigolf spielen und schlossen das Jahr mit einer Weihnachtsfeier im Bowling-Center ab.
Die erste Probe findet am 05.02.2020 im Feuerwehrhaus Zetel statt.