Jahreshauptversammlung 2020

Jahreshauptversammlung 2020 – Feuerwehrspielmannszug blickt auf ereignisreiches Jahr zurück.

Am 15.01.2020 fand wieder die Jahreshauptversammlung des Feuerwehrspielmannszug Zetel/Neuenburg im Feuerwehrhaus Zetel statt.
Neben den Mitgliedern durfte der 1. Vorsitzende Uwe Schiller auch wieder einige Vertreter der Feuerwehr begrüßen. Den Kreisbrandmeister Gerhard Zunken, den Gemeindebrandmeister Stefan Eilers, den Stv. Gemeindebrandmeister Reiner Spechtels und der Stv. Ortsbrandmeister Björn Wilken. Der Ortsbrandmeister Klaas Borchers ließ sich krankheitsbedingt entschuldigen und wünschte der Versammlung einen guten Verlauf.

Kreisbrandmeister Gerhard Zunken betonte in seinem Grußwort, wie wichtig der Spielmannszug als Aushängeschild für die Feuerwehr in Friesland ist. „Ihr repräsentiert die Feuerwehr sowohl Regional als auch Überregional!“
Gemeindebrandmeister Stefan Eilers berichtete kurz über die für den Spielmannszug relevanten Neuanschaffung und den Baufortschritt des neuen Feuerwehrhauses.
Der Stv. Ortsbrandmeister Björn Wilken bedankte sich für die musikalische Unterstützung beim traditionellen Laternenumzug und beim lebendigen Adventskalender, an dem die Feuerwehr Zetel im vergangenen Jahr teilgenommen hat. „Ihr habt zum Erfolg dieser beiden Veranstaltungen beigetragen, zu einem Laternenumzug ohne Musik würden vermutlich auch nicht mehr so viele Leute kommen.“

Im Jahresrückblick berichtete Uwe Schiller weiterhin von sinkenden Mitgliederzahlen bei den aktiven Musikern. Die Anzahl der Nachwuchsmusik sei aber konstant geblieben. Bei den Auftritten und Proben konnte zudem eine Steigerung der Dienstbeteiligung über 10% verzeichnet werden.
Als Highlights des Jahres 2019 nannte Schiller unter anderem den 25. Auftritt beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Wangerooge, die beiden Auftritte beim Zeteler Markt und den eigenständig durchgeführten E-Lehrgang. Einen Großteil der Auftritte machten wieder die 13 Laternenumzüge aus, die der Feuerwehrspielmannszug musikalisch begleitete. Insgesamt wurden im Jahr 2019 31 Auftritte und 55 Proben durchgeführt. Den Mitgliedern mit der höchsten Dienstbeteiligung überreichte der 1. Vorsitzende ein Präsent und bedankte sich für den außerordentlichen Einsatz:
Platz 3: Jasmin Mühlmeister mit 95,2%, Platz 2: André Lammers mit 97,07% und Platz 1: Janin Ammermann mit 99,88%.
Die Ausbilder berichteten über das vergangene Jahr und die erzielten Erfolge, so nahm Beispielweise ein Großteil der Nachwuchsmusiker mit großer Begeisterung an den Laternenumzügen und den Weihnachtsmärkten teil. Auch bei der Eröffnung des Zeteler Marktes mit anschließendem Berliner Essen waren sie dabei. „Die Motivation der Kinder sei sehr groß, sodass wir im letzten Jahr gute Fortschritte machen konnten“, berichtete Jasmin Mühlmeister. „Wir versuchen hierbei immer den Ausgleich zwischen dem praktischen Musizieren und der notwendigen Theorie zu finden, um den Unterricht für die Kinder interessant zu gestalten.“
Auch abseits der Instrumentalausbildung wurde einiges unternommen. So wurde zusammen mit den Aktiven an der Müllsammelaktion teilgenommen. Im Sommer waren die Nachwuchsmusiker mit Ihrem Ausbilder-Team Minigolf spielen und schlossen das Jahr mit einer Weihnachtsfeier im Bowling-Center ab.
Die erste Probe findet am 05.02.2020 im Feuerwehrhaus Zetel statt.

Feuerwehrmusiker bestehen D1 & D2 Prüfung

Im April hatten bereits acht Musiker/innen den E-Lehrgang (Einstiegslehrgang) zur Bildung der musiktheoretischen Grundlagen und zur Vorbereitung auf den D1-Lehrgang absolviert.
Drei von Ihnen (Janin Ammermann, Jasmin Mühlmeister und Cevin Becker) stellten sich jetzt vom 07.06.-09.06. dieser Herausforderung.
Parallel dazu besuchte André Lammers, der bereits 2018 den D1-Lehrgang absolviert hatte, den daraufaufbauenden D2-Lehrgang.
Alle Vier konnten vor den Prüfern der Turner-Musik-Akademie bestehen und erhielten Ihre Urkunden.
Herzlichen Glückwunsch!! Weiter so!!

Unser Dank geht an de Dozenten Pieter Sikkema und Albert Bohnsack für die Durchführung des Lehrgangs.

v.l. Cevin Becker, André Lammers, Janin Ammermann und Jasmin Mühlmeister

Feuerwehrmusiker drücken die Schulbank

Vom 12.04.-14.04. haben sich acht Musiker/innen des Feuerwehrwehrspielmannszugs Zetel/Neuenburg und zwei Musikerinnen des Jugendspielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bassum den Herausforderungen des E-Lehrgangs gestellt.

Dieser besteht aus zwei Teilen, der allgemeine Musiktheorie und der Instrumentalpraxis. Diese wurden von qualifizierten Dozenten geleitet.
Die allgemeine Musiktheorie und die Flöten-Praxis leitete Pieter Sikkema, Leiter der Turner-Musikakademie in Altgandersheim.
Für den Praxisbereich der Schlagzeuger (kl. Trommel und gr. Trommel) und der Stabspieler (Glockenspiel, Xylophon und Marimbaphon) konnte Stefan Meisner, Schlagzeug- und Stabspiellehrer der Kreismusikschule Ammerland gewonnen werden.

Organsiert wurde der Lehrgang vom Feuerwehrspielmannszug Zetel/Neuenburg.
Am Freitag wurde zunächst von 16:00 -18:00 Uhr die ersten Grundlagen erarbeitet:
Wie lang ist welche Note, was bedeuten Kreuze und B’s, wie baut sich eine Dur-Tonleiter auf, welche Tonintervalle gibt es, was ist der Quintenzirkel? Nach zwei Stunden intensiven Unterrichten rauchte dann auch schon der eine oder andere Kopf.

WeiterlesenFeuerwehrmusiker drücken die Schulbank

Spendenübergabe Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham

Gestern, am 05.04. durften unser 1.Vorsitzender Uwe Schiller und unser Kassenwart Ceivn Becker bei einer Veranstaltung im Harms Huus in Neuenburg eine großzügige Spende der Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham entgegen nehmen. Wir dürfen uns über 1400,00 € freuen!
Insgesamt wurde 64.370€ an örtliche Vereine gespendet. Wir freuen uns über die großzügige Zuwendung und sagen DANKE!

Spendeübergabe: alle Vereinsvertreter (Bild: NWZ)

Bericht der NWZ

Naturputzaktion 2019

Gestern haben wir uns, gemeinsam mit anderen Vereinen, an der Naturputzaktion beteiligt. Alle Abteilungen des Spielmannszugs (Aktive Musiker und die Nachwuchsmusiker) trafen sich dafür um 10:00 Uhr beim Tennisplatz und befreiten dann Teile des Neuenburger Urwald vom Müll.
Bei der Jagdhütte haben wir dann mit Kafffee, Tee und Kuchen eine Pause eingelegt. Die Kinder hatten nutzen die Zeit, um rund um die Hütte den Müll einzusammeln. Dann wurden die alten umgestürzten Bäume erklommen. 🙂
Erfreulich war, dass wir in diesem Jahr verhältnismäßig wenig Müll finden konnten.

Im Anschluss gab es dann noch Suppe im Feuerwehrhaus und da das Wetter so überragend war haben wir mit den Kindern hinter dem Feuerwehrhaus noch das eine oder andere Bewegungsspiel gespielt.

Spendenübergabe LzO Zetel

Kürzlich durften wir uns über eine Spende der Landessparkasse zu Oldenburg in Höhe von 500,00€ freuen. Die LzO unterstüzt damit unsere geplanten Aus- und weiterbildungsvorhaben und den Besuch diverser Lehrgänge.
Mit dieser Fnanziellen Unterstützung können wir den einen oder anderen Lehrgangsplatz für unsere Musiker bezahlen.
Diese Art der Unterstützung ist für uns aktuell sehr wichtig, um unsere Ausbilder aber auch alle Aktiven und die Mitglieder der Nachwuchsabteilung mit Lehrgängen und externen Dozenten weiterzubilden.

v.l. Uwe Schiller (1. Vorsitzender), Malte-Tobias Fried (Filialleiter LzO Zetel)

Bericht der NWZ

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen